Schmerzen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr

Schmerzen beim oder nach dem Geschlechtsverkehr sind teilweise keine seltene Diagnose bei meinen Klientinnen. Es gibt eine Vielzahl von Diagnosen wie zum Beispiel Vaginismus, Lichen Sclerosus oder Dyspareunie, bei denen diese Schmerzen entsprechend auftreten. Der Schmerz kann bereits beim Versuch des Eindringens in die Vagina, beim Geschlechtsverkehr oder nach dem Akt auftreten. Alle Symptome verbinden wir nicht mit einer lustvollen Sexualität.  

Vorerst müssen alle medizinischen Eventualitäten von Fachärzten abgeklärt werden. Bei einigen Klientinnen kann bereits eine medizinische Behandlung erste Linderung bringen. Falls jedoch die Symptome nicht vollständig medizinisch behandelt werden können, so kann ein Besuch beim Sexologen neue Ansätze mit dem Umgang der Sexualität bringen.

Wir betrachten gemeinsam ihren individuellen Sexualisierungsprozess und wie Sie ihren Körper, ihre Emotionen und ihre Gedanken bereits vor dem sexuellen Akt und während dessen einbringen. Wie können Sie durch eigene Werkzeuge wie Atem, Bewegung oder Muskelspannung Einfluss auf die Symptome haben? Vorerst müssen neue Erfahrungen, die nicht mit Schmerzen zu tun haben, gemacht werden und somit das Thema Sexualität wieder positiv besetzt werden. Dazu gehört die Bereitschaft sich auf neue Erfahrungen einzulassen und sich überraschen zu lassen.

Sollten Sie sich fragen „Ist das etwas für mich?“, dann kontaktieren Sie mich gerne über das Kontaktformular, schreiben eine E-mail an km@sexualberatung-lustvoll-leben.de oder rufen mich unter:
040 85508385 an.